Nachhaltiges Palmöl (RSPO)

Die Schouten Europe B.V. verwendet in ihren Produkten Nachhaltiges Palmöl. Wir finden es wichtig, dass dieses Palmöl auf nachhaltige Weise produziert wird. Deshalb sind wir Mitglied des RSPO geworden.Die Schouten Europe B.V. verwendet in ihren Produkten Nachhaltiges Palmöl. Mitglied von RSPO

Die weltweite Nachfrage nach Palmöl steigt. Das ist auf den zunehmenden Wohlstand in Ländern wie China und Indien, aber auch auf die häufigere Verwendung von Palmöl als Rohstoff für Bio-Kraftstoffe zurückzuführen. Diese Entwicklung bedingt in den Produktionsländern größere Anbauflächen für Ölpalmen. Dies kann in einigen Fällen zu Lasten des tropischen Regenwalds gehen. Weitere Bedenken gibt es bezüglich der Arbeitsverhältnisse auf den Plantagen und des Einsatzes von Pestiziden. Die niederländische Ölverarbeitungsindustrie engagiert sich deshalb weltweit für eine nachhaltigere Palmölproduktion.

Angesichts der großen wirtschaftlichen und ernährungsphysiologischen Bedeutung dieses Handels arbeitet die Industrie mit lokalen und internationalen Unternehmen innerhalb der Plattform an der Förderung einer umweltgerechten Palmölproduktion. Mithilfe internationaler Vereinbarungen strebt die Fett- und Ölindustrie bewusst eine ganzheitliche, nachhaltige Produktion an.

Die Schouten Europe B.V. verwendet in ihren Produkten Nachhaltiges Palmöl. Mitglied von RSPO

Roundtable on Sustainable Palm Oil

Die internationale Plattform zur nachhaltigen Palmöl-Produktion besteht aus sozialen Organisationen sowie Industrie- und Einzelhandelsunternehmen und nennt sich ‘Roundtable on Sustainable Palm Oil’ (RSPO). Über diese Plattform sind die Kriterien festgelegt worden, die die Sorgepflicht für Menschen, Tiere und Umwelt sicherstellen und neben sozialen und ökologischen Zielen auch wirtschaftliche Aspekte berücksichtigen.

Der WWF, Oxfam Novib und viele lokale soziale Organisationen nehmen an der Plattform teil und setzen sich dafür ein, dass die Produktionsbedingungen verbessert und zertifiziert werden und die verschiedenen Handlungsströme innerhalb der Produktionskette den Auflagen entsprechen.